Warum schreibe ich einen Artikel über gesundes Essen auf einer Seite für Liebe, Dating und Sex?

  • Damit du länger lieben kannst. Wer länger lebt, der kann auch länger lieben.
  • Und wer gesund ist, der liebt länger und besser.

In diesem Artikel checken wir, warum Menschen in gewissen Gegenden sehr alt werden. Was sind ihre Geheimnisse, was tun und essen sie, damit sie gesund und fit ein hohes Alter erreichen?

Blue Zone

Hast du schon mal was von "Blue Zone" gehört? Mit Blue Zone werden 5 Gebiete bezeichnet, wo die Menschen überdurchschnittlich alt werden. Das sind jene Gebiete, die die höchste Dichte an über 100-jährigen weltweit haben. Herzerkrankungen, Übergewicht, Krebs und Diabetes sind dort kaum bekannt.

Wo sind diese Gebiete?

  • Okinawa, Japan
  • Ikaria, Griechenland
  • Ogliastra, Sardinien
  • Loma Linda, Kalifornien
  • Nicoya, Costa Rica

Was machen die Menschen in diesen Gebieten anders, und richtig?

  • sie arbeiten bis ins hohe Alter und bewegen sich täglich
  • sie können sich entspannen, und verstehen, mit wenig Stress zu leben
  • ausreichend Ruhe und Schlaf
  • gutes Familienleben und soziales Umfeld
  • und .... sie Essen sehr gesund

Prof. John Mather, Direktor des Institutes für Alterung und Gesundheit an der Newcastle University, beschäftigt sich seit 40 Jahren mit Ernährung. Er untersuchte, warum Menschen in diesen Gebieten oft sehr alt werden. "Die Ernährung in Gebieten, wo Menschen sehr alt werden, läuft nach ähnlichen Mechanismen ab: durch die Art ihrer Ernährung wird vorzeitige Zellzerstörung vermieden."

Mit gesundem Essen alt werden

Wie ernähren sich die Menschen in diesen Gebieten?

  • Fische, Nüsse, Bohnen, Getreide, Hülsenfrüchte, Vollkorn.
  • Wenig rotes Fleisch, wenig Zucker, und nicht zu viele Milchprodukte.
  • Und das in Verbindung mit einer reduzierten Kalorienzufuhr - eat light and live long.
  • Die Menschen in diesen Gebieten essen nicht, bis sie satt sind. Sie hören auf zu Essen, wenn sie zu 80% satt sind.
  • Die kleinste Mahlzeit nehmen sie am späten Nachmittag oder Abends zu sich.
  • Sie trinken Alkohol moderat, ein bis zwei Gläser pro Tag.

Lerne von den ältesten Menschen

Okinawa, Japan

Hier leben die am ältesten werdenden Menschen der Welt. Dies ist das Gebiet mit dem prozentuell größten Anteil an 100 jährigen weltweit. Herzerkrankungen und Schlaganfälle gibt es hier kaum.

Das Geheimnis dieser Menschen setzt sich zusammen aus Diät, Bewegung und Ruhe. Sie arbeiten bis ins hohe Alter. Viele Menschen arbeiten als Fischer und Farmer. Und selbst im Alter von 100 Jahren oder älter arbeiten sie noch in ihren Gärten, praktizieren Tai Chi, und gehen spazieren.

Ihre Ernährung besteht vorwiegend aus Gemüse, Reis, Süsskartoffeln, Obst, Soja, Tofu und Meeresfrüchten. Zwei bis drei Mal pro Woche essen sie Fisch. Sie lieben Schweinefleisch, essen dabei aber nur das Fleisch ohne Fett, und dies maximal ein Mal pro Woche in geringen Mengen. Dazu kommt wenig Salz, und drei Mal pro Tag grünen Tee.

Ikaria, Griechenland

Hier erreichen die Menschen häufig ein Alter von 90 Jahren und weit darüber. Ihr Lifestyle ist bestimmt durch wenig Stress und einem glücklichen Familienleben.

Ihre Ernährung setzt sich zusammen aus Olivenöl, Fisch, Gemüse, Salat, Tomaten, Knoblauch, Kapern, Wein und Kräutertee. Fleisch essen sie nur in geringen Mengen. Weiters Ziegenmilch, Hülsenfrüchte, Kartoffeln und Honig.

Ogliastra, Sardinien

Die Menschen dort erklären, warum sie so alt werden, mit der frischen Luft, dem lokalen Wein und Liebe machen an jedem Sonntag. Was sicher eine wesentliche Rolle spielt, ist ihre Arbeit als Ziegenhirten in den Bergen.

Was essen sie? Ziegenmilch und Ziegenkäse, Brot aus Sauerteig, Fenchel, Bohnen, Tomaten und Mandeln.

Loma Linda, Kalifornien

Das kommt sicher überraschend, dass es ein Gebiet in den USA gibt, welches zur Blue Zone gehört. Die Menschen, die hier so alt werden, gehören zu den Seventh-day Adventists, welche Alkohol, Zigaretten und Tanzen meiden, und auch Fernsehen und anderen Medien aus dem Weg gehen.

Ihr Ernährungsgeheimnis: sie trinken nur Wasser und verwenden keinen Zucker. Hauptbestandteile ihrer Ernährung sind: Avocados, Nüsse, Bohnen, Haferbrei, Vollkornbrot und Sojamilch.

Manche von ihnen essen auch Fisch und Fleisch in kleinen Mengen. Interessant ist, dass jene, welche regelmäßig Fisch essen, länger leben als reine Vegetarier.

Nicoya, Costa Rica

Ihre Diät fußt auf den "3 Schwestern" der Mesa-Amerikanischen Landwirtschaft: Bohnen, Korn und Kürbis. Dazu kommen Papayas, Süsskartoffel und Bananen.

Was können wir für uns einfach anwenden und umsetzen?

  • Ein altes Sprichwort sagt: Frühstücke wie ein König, esse zu Mittag wie ein Prinz, und zu Abend wie ein Bettler. Diese Routine befolgen die meisten Menschen, welche ein sehr hohes Alter erreichen. Z.B. Okinawans lassen das Abendessen gerne weg, oder nehmen nur einen Snack zu sich.
  • Iss nicht, bis du voll bist. Höre auf zu Essen, wenn du zu 80% satt bist.
  • Iss daheim, nicht in Restaurants. Da hast du mehr Kontrolle und kannst dein Essen gesünder gestalten.
  • Genieße die Mahlzeiten, iss mit Freunden oder der Familie. Lass dir Zeit beim Essen. Es kommt nicht nur darauf an, was du isst, sondern auch, wie du isst.

WEITERE HEISSE THEMEN