Frau und Mann beim Online Dating GraphicOnline Dating ist in Deutschland mittlerweile der häufigste Weg, um einen Partner kennenzulernen. Die meisten deutschen Singles nutzen das Internet, um einen neuen Partner kennenzulernen. Zwei Drittel aller deutschen Singles haben bereits Online Dating versucht.

Ein Drittel aller Ehen in den USA, die jetzt geschlossen werden, haben sich im Internet gefunden. Auch gut ein Drittel aller Paare im deutschsprachigen Raum haben sich über das Internet getroffen. Tendenz steigend. Studien belegen, dass Ehen, die sich online kennengelernt haben, länger halten, und in ihrer Beziehung glücklicher sind.

Die Zeiten, als Online Dating nur etwas für Außenseiter war, sind längst vorüber. Aber obwohl Online Dating so weit verbreitet ist, halten sich viele Vorurteile.

Die häufigsten Mythen über Online Dating - und wie die Wirklichkeit aussieht:

  1. Online Dating ist nur für Verlierer und Menschen, die sonst niemanden kennenlernen würden.
    • Online Dating ist für jeden. Egal ob attraktiv oder nicht, jung oder alt, dick oder dünn, introvertiert oder extrovertiert ... Schau dir Profile auf Online Dating Seiten an, dann siehst du, dass hier jeder vertreten ist.
  2. Jeder lügt online.
    • Da steckt ein bisschen Wahrheit dahinter. Aber nennen wir es mal nicht lügen, sondern einen kreativen Umgang mit den eigenen Vorzügen.
    • Oft geben Leute falsche Angaben über ihr Gewicht, Körpergröße oder Alter an. Aber üblicherweise sind hier die Übertreibungen nicht so groß - man kann hier ja auch nur bis zu einem gewissen Grad übertreiben, ohne das dies sofort auffliegt.
    • Für Frauen sind Körpergröße, Einkommen und sozialer Stand beim Mann sehr wichtig, demzufolge übertreiben Männer hier gerne ein wenig.
    • Männer schauen auf die Attraktivität einer Frau - Frauen passen da gerne ihr Gewicht etwas nach unten an.
  3. Beim Online Dating trifft man nur Verrückte, Lügner und Außenseiter.
    • Sicher gibt es auch solche auf Dating Seiten. Aber die sind eher selten. Die meisten Menschen in Dating Seiten wollen wirklich jemanden treffen, und sind ganz normal. Und bei einem kurzen Chat lässt sich meist feststellen, was der andere will und sucht.
  4. Online Dating ist teuer.
    • Das ist sehr relativ. Ein Monat Online Dating kostet so viel wie ein kleiner Blumenstrauß, und viel weniger als ein Abendessen für zwei. Und wenn du bedenkst, wie viele potentielle Partner du kennenlernen kannst, aus wie vielen Menschen du filtern kannst - dann kostet Online Dating nur einen Bruchteil dessen, was du dafür zahlen müsstest, wenn du all diese Dates auf einen Kaffee einladen würdest.
  5. Online Dating ist gefährlich.
    • Vorsicht kann auch hier nicht schaden - das ist wie überall im wirklichen Leben.
    • Online Dating bietet gute Möglichkeiten, viel über den anderen kennenzulernen, bevor du sie/ihn zu einem wirklichen Date triffst: Persönlichkeit, Benehmen, Ansichten ... Du kannst Video-Chatten, Photos austauschen, dich über Live-Cam unterhalten - und das alles, ohne deine Identität komplett preisgeben zu müssen. So viel Sicherheit findest du außerhalb des Internets nirgends.
    • Hier ein paar Tipps, um möglichst sicher zu gehen:
      • Gib in deinem Profil oder beim Chatten nicht alles von dir bekannt, was helfen kann, dich zu identifizieren - wie Adresse, Arbeitsplatz, kompletter Name ...
      • Treffe dich zu einem Date an einem öffentlichen Platz, wie z.B. einem Restaurant.
      • Bringe dein Handy.
      • Erzähle einem Vertrauten, wo du bist.
      • Trinke nicht zu viel.
      • Pass auf deine Sachen auf.
      • Sei nicht zu naiv.
  6. Viel bla bla - und nichts passiert.
    • Das kannst du leicht steuern. Mache nach einer gewissen Zeit des Chattens klar, dass du dich treffen möchtest. So kannst du leicht steuern, ob etwas passiert oder nicht. Und nachdem sich so viele Paare im Internet kennengelernt haben, kann man davon ausgehen, dass doch oft etwas passiert.
  7. Online Dating ist peinlich.
    • Vielleicht mag das früher so gewesen sein, oder von einigen so empfunden worden sein. Heute trifft das mit Sicherheit nicht mehr zu. Online Dating ist mainstream.
    • Beinahe jeder Single hat sich auf Online Dating Seiten umgeschaut und sein Glück versucht. Und Online Dating ist heute der häufigste Weg, wie sich Paare kennenlernen.
    • Heute ist es definitiv nicht mehr peinlich, wenn man sagt, dass man sich online kennengelernt hat.
  8. Online Dating ist etwas für Verzweifelte.
    • Weit gefehlt: Menschen aus allen Schichten, allen Niveaus, gebildet oder ungebildet versuchen Online Dating.
  9. Online Dating ist nur etwas für junge Menschen.
    • Online Dating ist für alle Altersklassen, es gibt auch Dating Seiten für Pensionisten.
  10. Online Dating ist nur für jene, die sonst niemanden abbekommen.
    • So denken heute nur noch einfältige Menschen, and denen die Entwicklung der letzten Jahrzehnte spurlos vorüber gegangen ist. Dieser Mythos ist lächerlich, und gibt absolut die Realität nicht wider.
  11. Online Dating ist zeitaufwändig.
    • Man kann viel Zeit mit Online Dating verbringen. Sieh es nicht als Arbeit, sondern als Vergnügen. Genieße es, neue Leute kennenzulernen. Wenn es sich anfühlt wie Arbeit, dann ändere deine Herangehensweise.
    • Online Dating hat den Vorteil, dass du, wann immer du Zeit hast, aktiv sein kannst. Du musst nicht auf das Wochenende warten, um auszugehen und jemanden zu treffen.
  12. Liebe, die sich online kennengelernt hat, hält nicht.
    • Viele Paare, die heute heiraten, haben sich im Internet kennengelernt. Studien belegen, dass Beziehungen, die sich online kennengelernt haben, länger halten und glücklicher sind. Auch sind Scheidungen bei Ehen, die sich online trafen, seltener als bei Ehen, die sich auf traditionelle Weise kennenlernten.

Die meisten Mythen über Online Dating sind eben nur Mythen.


WEITERE HEISSE THEMEN