Sex in der Ehe - heisse BettszeneHeirat muss nicht unbedingt das Ende eines guten und erfüllten Sex-Lebens sein, Sex in der Ehe - guten Sex, um genauer zu sein, ist wichtig für das Bestehen einer Beziehung. Dazu bedarf es der Bemühung beider, um begehrlich zu bleiben, und um Sex in der Ehe begehrenswert zu erhalten.

Ehen ohne Sexleben sind weit verbreitet. Täusche dich nicht, und glaube, dass ihr die besten Freunde sein könnt, und dass das genug für die Ehe ist. Ohne Sex in der Ehe steigt die Versuchung, fremdzugehen - und auch der Wunsch auf eine neue Partnerschaft, wo man das bekommt, was man jetzt vermisst.

Lustkiller Routine und Alltag

Während der Ehe wird es Zeiten geben, wo Routine, Arbeit, Karriere, Hobbies und Kinder einer guten Beziehung im Wege stehen. Es wird Zeiten geben, wo die Kommunikation nicht gut ist, und wo man sich vom Partner nicht angezogen fühlt.

In einer solchen Phase solltet ihr eueren Sex in der Ehe nicht auf der Seite lassen. Nicht Sex weglassen, wenn Probleme auftauchen - im Gegenteil: nutzt Sex als Mittel, um eure Beziehung am Leben zu erhalten. Nutzt die gemeinsame Zeit für Nähe und Intimität.

Oft ist ein großes Problem in einer Ehe auch, dass sich ein oder beide Partner gehen lassen: sie schauen nicht mehr auf ihr Äußeres. "Er muss mich so lieben, wie ich bin" - da ist das Ende vorprogrammiert.

Macht nicht alles im Leben gemeinsam, gebt euch Freiräume, und versucht, füreinander interessant zu bleiben.

Der Schlüssel zu gutem Sex in der Ehe

Sex ist toll. Aber nicht jeder Sex ist gleich aufregend. Der Schlüssel zu einem guten und erfüllten Sex-Leben in einer langen Beziehung oder Ehe ist Intimität, Vertrautheit und Nähe.

Die Liebe kann konstant bleiben, aber die Leidenschaft muss immer wieder neu aktiviert werden.

Sex kann in einer langen Beziehung mit der Zeit besser werden. Man weiss, was der Partner will, guter Sex bringt euch näher. Und man fühlt sich vertraut und geborgen.

Wichtig ist, dass man darauf eingeht, was der Partner will. Bemühe dich, deinen Partner zu verwöhnen, und sei nicht zu egoistisch.

Nehmt Auszeit vom Alltag, lasst eure Problem weg, konzentriert euch auf Sex. Dazu gehört auch, dass die Kinder nicht ins Schlafzimmer kommen - schafft eine kinderfrei Zone. So könnt ihr euch auf euch konzentrieren und eurem Treiben freien Lauf lassen, ohne befürchten zu müssen, von den Kindern gestört zu werden.

Würzt euer Sex-Leben

Sorgt für mehr Abwechslung und weniger Routine!

Hier ein paar Tipps, die euch helfen werden, euer Sex-Leben spannend und interessant zu halten:

  • Frau verführt Mann - Sex in der EheHabt mehr Mut im Bett, probiert Neues aus, experimentiert! Langeweile und Routine sind große Lustkiller. Auch wenn Schnitzel deine Lieblingsspeise ist - wenn du jeden Tag immer Schnitzel isst ...
  • Bleibt begehrlich: schafft in gewissen Bereichen eine Distanz, um begehrlich zu bleiben. Z.B. gemeinsam auf die Toilette zu gehen ist nicht unbedingt förderlich, um sexuell anziehend zu bleiben.
  • Lasst euch nicht gehen: sich gehen zu lassen, nicht mehr auf sein Äußeres zu achten - das ist der Anfang vom erotischen Ende.
  • Sprecht über eure Fantasien und erotischen Träume
  • Flirtet: zeigt, dass ihr Lust habt, versuche, ihn/sie zu verführen
  • einigt euch nicht auf den kleinsten gemeinsamen Nenner im Bett, d.h. macht nicht nur das, was euch beiden gefällt. Geht ein auf die Wünsche des Partners, traut euch!
  • Kleidet euch sexy. Keine langweilige Unterwäsche. Sexy Dessous, high heels ...
  • Versucht neue Stellungen, neue Orte, Rollenspiele, Sex in der Badewanne.
  • Habt nicht immer Sex vor dem Schlafengehen. Denn das kann schnell zur Pflichtübung werden. Habt Sex nicht nur an unterschiedlichen Orten, sondern auch zu unterschiedlichen Tageszeiten.
  • Mut zu Spontanität!
  • Sei unanständig! Für den Mann heißt das: vergiss, dass sie deine Frau ist, wenn du mit ihr intim wirst - lass deiner Fantasie freien Lauf. Und für die Frau heißt das: sei eine Hure im Bett!

WEITERE HEISSE THEMEN